Weihnachtsgrüße 2020

Weihnachtsgrüße der Ortsgemeinde und ein kleiner Rückblick auf das Corona-Jahr 2020

Die Corona-Pandemie hat uns allen ungewohnte Einschränkungen auferlegt. Dennoch wurden in der Ortsgemeinde wichtige Aufgaben in Angriff genommen bzw. abgeschlossen. Der Ausbau der Johannes-Mehring-Straße von November 2019 bis im Mai 2020 war das größte Bauprojekt in unserer Gemeinde. Der Kostenrahmen konnte erfreulicherweise eingehalten werden. Den betroffenen Anliegern sagen wir im Nachhinein nochmals unseren Dank für die gute Zusammenarbeit in der Ausbauphase und das Verständnis für die bei einem solchen Projekt nicht vermeidbaren, kurzzeitigen Einschränkungen.



Die Planung des Baugebietes „Zwischen Wormser Gässchen und Unterwegsgasse“ beschäftigte die Gremien der Ortsgemeinde. Nach Vorlage der erforderlichen Gutachten erfolgen nun die weiteren Verfahrensschritte auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben. Investitionen waren aus Sicherheitsgründen auch in der KITA und den Spielplätzen erforderlich. Eine Erweiterung bzw. ein Anbau an der KITA wird zur Zeit geprüft. Erheblichen Aufwand und Arbeitseinsatz erforderten unsere Grün- und Erholungsflächen, sowie die verkehrssichere Pflege des vorhanden Baumbestandes. Unser Dank geht auch an die Sparkasse Vorderpfalz für die Nikolaus-Spende 2020 über 2.000,00 Euro für gemeinnützige Zwecke. Für die wiederum beachtlichen Spenden und Zuwendungen an die Schloss-Stiftung, danken wir den Unterstützern ebenfalls recht herzlich. Damit wird es der Stiftung weiterhin möglich sein, die Ortsgemeinde angemessen bei der Unterhaltung der denkmalgeschützten Gebäude zu unterstützen. Wie sich bei der Beratung des Haushaltsentwurfes 2021/2022 herausstellte, muss sich die Ortsgemeinde im nächsten Jahr auf Einnahmeverluste von ca. 120.000,00 Euro einstellen. Welche Konsequenzen das haben wird, ist zur Zeit noch nicht absehbar.
Wir bedauern sehr, dass in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie einige Veranstaltungen der Vereine und der Ortsgemeinde, nicht stattfinden konnten. Gerade deshalb danken wir den ehrenamtlichen Helfern in den Vereinen und Ortsgemeinde für die geleistete Arbeit. Die Instandhaltung der Vereinsanlagen war sehr arbeitsintensiv und gerade bei geringeren Einnahmen eine besondere Herausforderung. Die gezielte Corona-Förderung unserer Vereine durch die Ortsgemeinde war deshalb notwendig und wurde sehr begrüßt. Der Dank der Gemeindeverwaltung geht auch an die Mitarbeiter/innen der Ortsgemeinde und der Verbandsgemeinde, die sich wieder für unser Gemeinwesen eingesetzt haben.



Dass es in unserer Gemeinde eine Reihe von Bürgerinnen und Bürgern gibt, die sich über viele Jahre hin ehrenamtlich engagieren ist auch beim Gemeinde- und Städtebund in Mainz bekannt.
Dies wurde im Jahr 2020 vom Gemeinde- und Städtebund gewürdigt und dem langjährigen Mitglied des Ortsgemeinderates Herrn Erwin Reiß  eine Urkunde für mehr als 20-jährige Mitarbeit in den kommunalen Gremien und der Kirchengemeinde verliehen. Der Ortsbürgermeister übereichte Herrn Erwin Reiß die Urkunde im Auftrag des Gemeinde- und Städtebundes. Er sprach auch den Dank der Gemeindeverwaltung für das langjährige Engagement aus.

Unseren Bürgerinnen und Bürger wünschen wir am Jahresende
weiterhin Gesundheit, eine besinnliche Weihnachtszeit sowie ein gutes neues Jahr 2021.